Profil der Hahn Produktion

Die Hahn Produktion gründete sich mit dem Ziel, nicht alltägliche Theater-Produktionen und außergewöhnliche, kulturelle Ereignisse und Veranstaltungen zu initiieren und durchzuführen. Das Zusammenwirken verschiedener Kunstformen innerhalb eines Ereignisses ist dabei ebenso von Interesse wie die Präsentation herausragender Arbeiten aus den klassischen Genres Sprechtheater, Tanz und Musik.

Die Einbeziehung internationaler Künstler und der Austausch mit anderen Kulturen wurde daher Bestandteil der Arbeit der Hahn Produktion. Neben dem künstlerischen Aspekt stehen gleichberechtigt die Bereiche Organisation und Technik: die Projekte werden von der Planung bis zur Nachbereitungsphase betreut.

1994 kam ein eigener Veranstaltungsort dazu: die Reithalle in München wurde von der Hahn Produktion theatergerecht ausgebaut und wird seitdem als Veranstaltungsort genutzt. Daraus ergeben sich die drei Ebenen, auf denen die Hahn Produktion tätig ist:

1. Die Initiierung und Durchführung internationaler Festivals und Theaterreihen

2. Die Koordination von Produktionen und Gastspielen im internationalen
    Kulturaustausch

3. Der Entwurf und die Realisierung theatraler Ereignisse