China

Russland

Expo

Ukraine

Salzburger Festspiele

Mittelfest

München

Theaterformen

Hamburg

Off Off Broadway

Hahn Produktionen Berlin

China Fest 2001

China feierte ein Fest in Berlin! Im Rahmen der Asien-Pazifik-Wochen 2001 präsentierte sich das Land mit einer bunten Palette hochkarätiger kultureller Beiträge.

Kultur im Dialog: Der Fokus der Asien-Pazifik-Wochen lag in diesem Jahr auf einem Land, das im Zuge seiner Öffnung in allen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bereichen rasante Veränderungen erlebte - der Transrapid mag dafür ein Sinnbild sein. In diesem Moment des Wandels erinnert China an seine reiche kulturelle Geschichte und definiert seine künftige Identität im globalen Gefüge.

China 2001

Wer hat nicht schon einmal von Peking und Kun Oper gehört, von Schattentheater, Drachenfesten, Gongfu oder chinesischen Garküchen? Ob Hoch- oder Alltagskünste: chinesische Tradition, sinnlich, farbenfroh, fern des Vertrauten konnten die Berliner in den Theatern, Museen und auf den Strassen der Stadt in eigener Anschauung erleben. Einer der CHINA FEST-Höhepunkte war zweifellos die Ausstellung von über 1000 Jahre alten buddhistischen Skulpturen, die 1996 in der Provinz Shandong entdeckt wurden. Sie waren erstmals außerhalb Chinas zu sehen und werden danach in der Volksrepublik bleiben.

China 2001

Auch das moderne, heutige China kam nach Berlin. Es bewies, dass das "Land der Mitte" im internationalen Kunstgeschehen "mitten drin" ist: Das Programm umfasste Ausstellungen zur chinesischen Fotokunst, zum "Avantgardeplakat" sowie zur Kunst im 'neuen Medium' Internet.

Aufregende Projekte der jungen chinesischen Architektur - man denke nur an Shanghai - wurden in einem weiteren Programmschwerpunkt behandelt. Theater und Tanz waren ebenso vertreten: Der für sein progressives Gegenwartstheater international bekannte Regisseur Lin Zhaohua stellte zwei seiner Inszenierungen vor, und die Guangdong Modern Dance Company stand für experimentellen Tanz auf höchstem Niveau.

China 2001

Desweiteren fand eine umfangreiche Filmreihe statt. "Weltmusik" aus China ermöglichte interessante musikalische Begegnungen. Und die Modenschau, die 1000 Jahre China auf dem Laufsteg präsentierte, stieß in Berlin auf ähnliche Begeisterung wie zuvor in Paris und New York.

zur Website vom Chinafest 2001